„GLUTROT-Oldie-Krimi-Show“ – Mit Blaulicht im Drift auf die Bühne

Was für ein Event! Ein riesiges Dankeschön alle alle Freunde, die ihr Können und ihre Professionalität eingebracht haben, um diese „GLUTROT-Oldie-Krimi-Show“ auf die Beine zu stellen. Ihr wart großartig, ihr habt rund um die Uhr gearbeitet – und ihr wart alle mit glutrotem Herzblut dabei.

Hier für alle, die nicht dabei sein konnten, der Pressetext mit ein paar Infos und Fotos:

Über 100 Oldtimer- und Krimi-Fans erlebten am Samstag im Düsseldorfer Oldtimer-Tempel Classic Remise die „GLUTROT-Oldie-Krimi-Show“, während der der Dormagener Autor Gerhard Johannes Dreßen seinen Debütroman vorstellte: Zu Beginn raste ein sizilianischer Polizei-Oldtimer mit Blaulicht und Sirene auf die Bühne. 

Bettina Müller und Carsten Ellerhorst vom Theater „Bühnenreif“ spielten Roman-Szenen und erweckten die Hauptfigur, Motorjournalistin Sally Morgan, zum Leben. Die „Goodgirls“ Elli Erl (DSDS-Gewinnerin 2004) und Tina van Wickeren (Halbfinalistin 2012 bei „The winner is…“) stimmten die Besucher auf den Lese-Event ein. Mit dem Autor zelebrierten sie in Bill-Ramsey-Manier den passenden Schlager-Klassiker „Ohne Krimi geht die Mimi nie ist Bett“. 

Damit war der on gesetzt: lustig-lockeres und spannendes Oldtimer-Infotainment. Durch das Programm führte mit viel Fachwissen und Witz der Leiter Classic Cars vom TÜV Rheinland, Norbert Schroeder. Anschließend rundeten Führungen zu den Schätzen in der Classic Remise und der Blick hinter die Kulissen eines über 40 Jahren Rundfunk-Übertragungswagens das Programm ab.

Dreßen: „Es war eine Begegnung mit dem Thema Oldtimerei jenseits von Ausfahren und Museen. So etwas klappt nur, weil viele Freunde – Filmemacherin, Tonmeister, Schauspieler, Musikerinnen – mit Herzblut dabei waren.“ Apropos dabei: Bereits vor dem Event schaute Oldtimer-Freund Horst Lichter vorbei und wünschte viel Erfolg für die Krimi-Party. Dreßen: „Ich hab ihm meinen Roman mit auf den Weg gegeben – natürlich mit Widmung. Können nicht viele von sich behaupten, dass sie Horst Lichter ein Autogramm gegeben haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.