Glutrot

Ein Porsche 911 aus den 1970er Jahren brennt bei einem Unfall in der Eifel aus. Obwohl der Wagen schrottreif ist, bietet ein ausländischer Händler ungewöhnlich viel Geld für das Wrack … Die Motorjournalistin Sally Morgan kommt einem internationalen Verbrecherring auf die Spur, der mit Oldtimer-Fälschungen Millionen macht. Während der Recherche in ganz Europa geraten sie und ihre Freunde ins tödliche Räderwerk der Mafia.

Amazon Twentysix Thalia

Das neue Genre: FUEL FICTION!

Oldtimer Krimis gab es bislang nicht. Bis ich meinen Freund Norbert Schroeder in seinem Büro in der Classic Remise besuchte. Er ist Leiter Classic Cars beim TÜV Süd und Gutachter von Weltruf – und war mächtig aufgebracht nach einem Telefonat mit einem Versicherer. Aus der Geschichte, die er mir erzählte, wurde der Roman Glutrot.
Das neue Genre Fuel Fiction hat damit sein erstes Werk.
(Weitere folgen. Versprochen!)
Fuel Fiction, das sind keine klassischen Benzingeschichten, die ja nicht selten zur lustigen Gattung Jägerlatein gehören. Es sind lesenswerte Krimis mit Blut im Benzin – erfundene Stories mit einem wahren Kern.
Es wird geliebt, gelebt, gelacht – und gemordet aus niederen Beweggründen. Und jede Schraube sitzt – zumindest bei den Classic Cars – am rechten Ort.
G.J.D.

Gerhard Johannes Dressen mit seinem Krimi Glutrot

Lesermeinungen

Für mich hätte Glutrot gern noch 150 Seiten mehr haben dürfen. Ich freue mich auf den nächsten Fall der Motorjournalistin Sally Morgan!

Iris Rohmann freie WDR Journalistin

Wow, innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Toller erster Krimi vom Newcomer-Autor! Die Story ist spannend, die Sprache raffiniert. ... Sehr sehr kurzweilig. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil.

Louisa Schilling

Spannender Roman, der die Schattenseiten des Oldtimerhypes beleuchtet aber trotzdem die Schönheiten des Hobbies herausstellt. Sympathische und intelligente Hauptdarstellerin, menschlich dargestellt, gut beschriebene Charaktere. Klare Kauf- und vor allem Leseempfehlung. Glückwunsch zum Erstwerk - weiter so!

Amazon Kunde

| Kategorie: In den Medien 

Das Online-Portal  "apotheke adhoc" ist unserer toxischen Kooperation auf die Schliche gekommen. Die investigativen Journalisten haben den toxischen Thinktank enthüllt. Zu spät, denn die eleganten Morde für den zweiten Sally-Morgan-Krimi sind bereits unter Dach und Fach.

» weiterlesen

| Kategorie: Aktuelles 

Benjamin Leuffen von der Mühlenbusch-Apotheke plant mit Gerhard Johannes Dreßen „elegante Morde“ für den zweiten Sally-Morgan-Oldtimerkrimi.

» weiterlesen

| Kategorie: In den Medien 

Die Zeitschrift "Modellflieger" hat in ihrer jüngsten Ausgabe GLUTROT vorgestellt.

» weiterlesen

| Kategorie: Aktuelles 

Wer meinen Debütroman GLUTROT gelesen hat, gehört zu den 'Wissenden' in Sachen Oldtimer-Krimi. Ab jetzt kannst du es auch zeigen – mit dem geplotteten, aus Einzelbuchstaben bestehenden Sticker "FUELFICTION.com" für dein 'Heiligs Blechle'.

» weiterlesen