Böse Buben und sündhaft teurer Ferrari 288 GTO …

Irgendwie ist der Oldtimer-Krimi „Glturot“ nahe dran an der Realität: Böse Buben und sündhaft teure Oldtimer. Der Roman spielt auch in der Classic Remise in Düsseldorf. Und Bernhard Kerkloh hat mir mit seinen Oldtimern für meine Fotoaufnahmen sehr geholfen. Ich freue mich, dass der Ferrari 288 GTO wieder da ist. Gott sei Dank, Bernhard Kerkloh!…Weiterlesen

„GLUTROT“ wird es auf Englisch geben

Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an der englischsprachigen Ausgabe des Romans – und gehen dabei völlig neue Übersetzungswege: Wir haben eine Software gefunden, die allen bisherigen Übersetzungsprogrammen um Meilen überlegen ist. Sie wurde von einem Kölner Unternehmen entwickelt und ist KI-basiert. Unglaublich, aber wahr: Das Programm hat alle 323 Seiten des Romans in weniger als…Weiterlesen

Bücher sind schwer!

Heute kamen die ersten beiden größeren Buchlieferungen. Einige Exemplare gehen voller Dank an eine Handvoll lieber Menschen, ohne die der Roman nie erschienen wäre – zumindest nicht in der jetzigen lesbaren Form. Übrigens: Am morgigen Donnerstag erscheint der erste Bericht über GLUTROT in der Neuss-Grevenbroicher Zeitung! Ich bin gespannt.

Music was my first love …

Musik war und ist ein wichtiger Teil meines Lebens. Mein Studium habe ich als DJ finanziert, heute lege ich ehrenamtlich in einem Seniorenheim Musik für Menschen mit Demenz auf. Denn Musik weckt bei jedem Gefühle! Auch in diesem Roman nutze ich Songtitel und Liedtexte, um Stimmungen zu erzeugen. Hier also vorab eine Liste der Titel…Weiterlesen