Gerhard Johannes Dreßen

Recherche-Sprechstunde beim Urologen …

Dr. Tobias Pottek

Die Recherche für den zweiten Sally-Morgan-Krimi laufen seit Monaten. Eine Reise mit dem Zweck von Erkenntnisgewinn führte mich am Wochenende nach Berlin. In der Bundeshauptstadt hatte ich eine private Recherche-Sprechstunde bei Dr. Tobias Pottek. Er ist „Head of Reconstructive Urology and Gender Incongruence“ am Berliner Vivantes Klinikum Am Urban. Mit einfachen Worten erklärt: Der Mann ist weltbekannter Chirurg für die Rekonstruktion des Urogenitaltrakes, operiert rund um den Globus und hilft transsexuellen Menschen.

Was hat das Ganze mit dem nächsten Oldtimerkrimi zu tun? Eine ganze Menge – zumindest nach derzeitigem Stand des Plots. Mehr wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten.

Bei leckerem Thai-Essen und gutem Gin hat mich Tobi auf den neuesten Stand der Genderforschung gebracht. Mein persönliches Ergebnis: Ich bin eindeutig gynäkophil 😉

Der Gesprächsstoff ist uns nie ausgegangen an diesem Wochenende, denn Dr. Pottek versteht eine Menge von Essen, Trinken und Kunst. Ein Schöngeist, der den Genüssen des Lebens offen und neugierig entgegentritt – und jedes Wochenende ein Museum besucht. So habe ich innerhalb von 24 Stunden Berlin von einer ganz neuen Seite kennengelernt.

Und auch Tobi. Ich wusste nämlich vor unserem Treffen nicht, dass der Mann zu den wenigen Doktores gehört, die eine Phantom F4F bei Überschall rollen können. Er war Fliegerarzt beim Bund. Aber das ist eine von vielen anderen Geschichten …

 

Dr. Tobias Pottek
Dr. Tobias Pottek

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.