Gerhard Johannes Dreßen

Monat: März 2019

Meine Technik-Muse …

Bei einem lieben Freund muss ich mich besonders für seine Unterstützung in den vergangenen Monaten bedanken: Norbert Schroeder. Er ist „Leiter Classic Cars“ beim TÜV Rheinland – und sozusagen meine männliche Muse rund um alle technischen Fragen der Oldtimerei. Er hat das Manuskript auf „oldtimer-technische Korrektheit“ geprüft – und jede Menge Spaß beim Lesen gehabt.

Der Debütroman

Zeit, Muße, Ruhe, Traute … – über die Jahrzehnte hatte immer irgendetwas gefehlt. Dann, vor gut einem Jahr kam alles Gute auf wundersame Art und Weise zusammen. Jetzt passte alles. Und aus Ideen im Kopf entstanden Sätze, Absätze, Seiten, Kapitel – eine eigene Welt, verpackt in einem Roman. Ein Krimi ist es geworden – und …

Der Debütroman Weiterlesen »

Das bin ich.

Gerhard Johannes Dreßen ist Journalist und Kommunikationsberater. Er studierte Germanistik und Theologie an der RWTH Aachen. Als Redakteur arbeitete er bei der Rheinischen Post und über zwei Jahrzehnte als Public-Relations-Spezialist für einen internationalen Konzern. Mit „Glutrot“ legt er seinen Debütroman vor, der in der Oldtimer-Szene spielt. Pure ‚fuel fiction‘ … Seine Begeisterung für automobile Kleinode …

Das bin ich. Weiterlesen »